Klimaschutz kann auch gut aussehen: Das beweisen die neuen Daikin-Wärmepumpen. Sie arbeiten nicht nur sehr effizient, sondern punkten zudem durch ihren »Leisebetrieb« und ein außergewöhnliches Design. Mit natürlicher Umgebungsluft lässt sich problemlos Energie zum Beheizen eines Hauses gewinnen. Davon kann man sich jederzeit ein eigenes Bild machen im Showroom am Firmenstandort Kanalstraße 24 in Lübeck. Die Boie GmbH & Co. KG, Mineralölhändler aus Lübeck mit einer über 140jährigen Firmengeschichte, hat das Prinzip der Nachhaltigkeit längst erkannt. Seit mehr als zehn Jahren versorgt das 1876 gegründete Traditionsunternehmen viele Haushalte mit »Wärme aus norddeutscher Luft«. Die Bewohner sparen – und schonen gleichzeitig die Umwelt. Premiumpartner der zuverlässigen Wärmepumpen ist die Firma Daikin. Als einer der weltweit führenden Hersteller von Wärmepumpen sowie Lüftungs- und Klimatisierungssystemen bietet das Unternehmen innovative Lösungen an - in Kooperation mit dem in vierter Generation geführten Familienunternehmen auch für private und gewerbliche Anwendungen.

Die Wärmepumpen des Boie-Wärmepaketes entlasten die Umwelt nachhaltig, weil sie die natürliche Umweltwärme nutzen und so erheblich zur CO2 -Einsparung beitragen. Im Mittelpunkt stehen die Daikin Altherma 3 und die Daikin Altherma 3 H HT, die im Jahr 2019 mit dem »reddot design award« ausgezeichnet wurden. Die Daikin Altherma 3 eignet sich als Wärmepumpe ideal für Neubauten, Niedrigenergiehäuser oder Bestandsgebäude, die energetisch saniert werden sollen. Dabei kann die neueste Generation problemlos die alte Ölheizung ersetzen. „Mit Hilfe unserer kostengünstigen und innovativen Wärmepumpentechnik kann sich fast jeder Hausbesitzer von seiner alten Heizung trennen und mit einer Wärmepumpe effektiv Energie sparen“, sagt Boie-Verkaufsleiter Carsten Gamst. Die Kunden können zwischen verschiedenen Systemen wählen: Boie bietet Luft-/Wärmepumpen speziell für den Neubau-Sektor mit Fußbodenheizung und seit Anfang des Jahres ist man auch in der Lage, für die Umrüstung von Heizöl auf Luft-/Wärmepumpe eine Alternative anzubieten. Auch sog. Hydrid-Anlagen (Luft-/ Wasserwärmpumpe + Gasbrennwerttherme) werden den Kunden angeboten. Übrigens: Die Bundesregierung fördert den Einbau alternativer Heizenergien! Der Einbau eines neuen Wärmepumpensystems wird mit bis zu 45 Prozent vom Staat gefördert. Hierbei ist zu beachten, welches bestehende Heizungssystem ersetzt werden soll. Vor 2020 wurden nur die Geräte selbst gefördert. Seit dem 1. Januar werden auch sämtliche Optimierungsmaßnahmen, wie zum Beispiel Heizkörper, Thermostate und der hydraulische Abgleich bezuschusst. Es zählt dann die gesamte Investition.

Sie wünschen eine ausführlichere Beratung?

Hinterlassen Sie uns doch Ihre Kontaktinformationen, wir melden uns bei Ihnen!

* Pflichtfelder

(Kopie 2)

Unser Premiumpartner

 Zuverlässige Wärmepumpen für Ihr Zuhause